Hackerdemo Neuson CH1266 und Bruks 605PT
November 2011
 

WFW und RFU zeigen mobile Hacker im Einsatz in Wolfegg


Am Samstag dem 05. November wurde in Wolfegg sowohl der neue Neuson Mobilhacker CH1266 auf LKW 4-Achs-Chassis der Firma Heizwert (s. Bericht Schweiz) sowie der BRUKS 605 PT mit Zapfwellenantrieb vorgeführt.

Mehr als 50 Fachbesucher hatten viel Zeit, sich in aller Ruhe den Großhacker Neuson CH1266 und den Einsteigerhacker BRUKS 605PT im Einsatz anzusehen und zum Teil auch selbst auszuprobieren. Der Neuson CH1266, aufgebaut auf einem 4-Achser LKW, hat auch in Wolfegg Schlagabraum und auch Stammholz gehackt. Während der Vorführung wurde mehrmals der Siebwechsel gezeigt, der ohne fremde Hilfe innerhalb von 10 Minuten erfolgen kann. Die Körnungsgröße für den Neuson CH1266 ist von 30, 50, 80 bis 100 mm über den Siebkorb zu variieren.

Die Besucher in Wolfegg waren ebenfalls von der enormen Leistung, dem ruhigen und kontinuierlichen Hackereinsatz und der insgesamt leisen Maschine begeistert. Der Bandaustrag kann gewaltige Mengen an Hackschnitzeln nahezu staubfrei abtransportieren.

Der starke Penz-Kran hat überzeugende Leistung abgegeben. Von Vorteil sind vor allem die innenliegenden Schläuche der Teleskopausschübe und die gute Sicht der teleskopierbaren Kabine.

Der Kraftstoffverbrauch wird vom Unternehmer mit 0,5 l / srm angegeben. Während des Hackvorgangs ist lediglich der separate und eigene Motor für den Hacker im Einsatz, über den auch der Kran angetrieben wird. Der LKW Motor ruht.

Bruks 605PT mit Zapfwellenantrieb von 200 – 400 PS

Der kleinste der BRUKS Familie, der 605PT ist nun in seiner endgültigen Version verkaufs- und lieferfertig. Die Maschine wurde mit einem Fendt Vario 928 mit 280 PS angetrieben. Der BRUKS 605PT verfügt über einen eigenen Kran, Cranab FC53 mit 8,5 m Reichweite und hydraulische Stützfüßen. Der komplette Tandemtrailer überzeugt durch seine kompakten Abmaße. Dies ist der einfachen und unkomplizierten Bauweise des BRUKS Mobilhacker-Konzeptes zu verdanken. Die gerade und direkte Materialführung ohne Umlenkung über Schnecken und das sehr leistungsstarke Wurfpaddel, das Wurfweiten von über 8 m problemlos erzielt, machen den kleinen BRUKS 605PT zu einem leistungsstarken Allroundhacker. Der Einsteigerpreis des BRUKS 605PT liegt bei 159.900 € und stellt als Kompletteinheit, bestehend aus BRUKS Einzug, Hacker incl. Auswurfgebläse, Tandemtrailer, Stützfüße, Mobilkran und Steuerung eine sehr preiswerte und wirtschaftliche Lösung dar.

Gezeigt wurde der BRUKS 605PT ebenfalls im Schlagabraum und mit Stammholz bis 40 cm Durchmesser. Die Hackschnitzelqualität ist überzeugend und kommt an Industriehackschnitzelqualität heran. Der Bruks 605PT verfügt über zwei durchgehende Messer und somit zwei Schnitte pro Umdrehung. Er kann jedoch binnen einer halben Stunde auf zwei halbe Messer, also ein Schnitt pro Umdrehung umgebaut werden. Für Schlagabraum eignen sich vor allem zwei durchgehende Messer, bei Stammholz sind unter Umständen die zwei halben Messer von Vorteil.

Bei dem BRUKS 605 PT kann ebenfalls sehr einfach die Hackschnitzellänge verstellt werden. Die Hackertrommel sitzt auf einem Exzenter, sodass die Hackertrommel exzentrisch verstellt und somit die Hackschnitzellänge von 15 – 40 mm variiert werden kann. Der 4-Rollen Einzugstisch ist in Verbindung mit der aggressiven Oberwalze sehr einzugsstark. Der Cranab Kran hat sich bewährt durch seine Schnelligkeit. Optional ist der Cranab Kran auch mit innenliegenden Schläuchen am Wipparm lieferbar.

Interessenten für den Neuson CH1266 wenden sich bitte an:
RFU Reichenbach Forst- u. Umwelttechnik, Wolfegg
Klaus Reichenbach, Tel. 0049 175 5841414 oder E-Mail: k.reichenbach@wfw.net

Interessenten für den Bruks Mobilhacker 605PT wenden sich an die Verkaufsberater der Firma WFW
Stefan Schmid, Tel.: 0049 7527 968-192, E-Mail: s.schmid@wfw.net
Erik Kerkesner, Tel.: 0049 7527 968-188, E-Mail: e.kerkesner@wfw.net

<<< Zurück